[Medizin] Entdeckung: Impfstoff Lungenkrebs

Im Netz stieß ich bei Wired letztens auf einen Artikel über einen Impfstoff für Lungenkrebs. Diese Entdeckung wird möglicherweise einen großen Einfluss auf die Behandlung von Lungenkrebs sowie die internationale Stellung Kubas haben.

Kubas Medizin- und Biotechszene: Impfstoff gegen Lungenkrebs

Die Medizin- und Biotechszene von Kuba ist bekanntlich eine sehr gute und international trotz ihrer Isolierung sehr anerkannt. Jährlich kommen tausende Menschen für einen Medizinurlaub nach Kuba und auch die Biotechszene überzeugt regelmäßig mit neuen Entdeckungen.

Kuba Urlaub Impfstoff Lungenkrebs DNA

Nun wurde ein Impfstoff gegen Lungenkrebs entwickelt. Dieser soll jedoch nicht in Massen der Bevölkerung injiziert werden, um sie gegen einen bösartigen Tumor immun zu machen, sondern er soll erst beim Krebsbefall zum Einsatz kommen.

Der Impfstoff soll dabei das Wachstum vom Lungenkrebs hemmen, so soll eine bis jetzt mit hoher Mortalitätsrate verbundene Krebsart in Zukunft einfacher unter Kontrolle und damit leichter zu handhaben werden.

Zusammenarbeit zwischen Kuba und USA

Interessant an der Sache ist, dass eine Zusammenarbeit zwischen einem amerikanischen Institut und dem Kubas Center for Molecular Immunology entstanden ist.

Dadurch soll die Forschung intensiviert werden und größere Patientenproben erhoben werden. Ebenso soll an Weiterentwicklungen, etwa zu einem klassischen Massenimpstoff, geforscht werden. Die hierfür den Kubanern beschränkten finanziellen Mittel stehen ihnen nun zur Verfügung, ebenso bietet diese Zusammenarbeit möglicherweise in Zukunft das Fundament zwischen weiteren Zusammenarbeiten und einer weiteren Annäherung zwischen den USA und Kuba.

Ich hoffe natürlich, dass diese Entwicklung einen positiven Einfluss auf das Verhältnis der beiden Ländern haben wird. Vielleicht hilft es Kuba sich weiter aus der bisherigen Isolation zu befreien und endlich auch Anerkennung für Bereiche außerhalb des Zigarren- und Rumexport zu erhalten, denn das Land hat offensichtlich viel mehr zu bieten.

Den englischen Orginaltext findet man auf der Homepage von Wired.

Was meint ihr? Eine einmalige Entdeckung ohne großen Einfluss oder doch eine die Zukunft veränderte Entdeckung mit großen Chancen für Kuba?

Leave a Reply