Der Kuba Rum ist einer der wichtigsten Exportartikel der kubanischen Wirtschaft und rundet sowohl für viele Kubaner als auch ausländische Besucher einen gelungenen Tag ab.

Vor allem an der Küste liegenden Orten empfehlen wir abends eine Bar in Strandnähe aufzusuchen. Hier entwickeln sich anfänglich gemütliche Runden zu großartigen Party unter freiem Sternenhimmel. Auch in Deutschland hat man dank dem Internet die Chance in den Genuss von guten kubanischen Rum zu gelangen!
ww_m_240x60

Kuba Rum Herstellung

Kuba RumKuba Rum wird aus Melasse und/oder Zuckerrohr hergestellt. Das Gemisch wird mit Wasser verdünnt, fermentiert und zur Gärung gebracht. Diese Mischung (Maische) wird destilliert und hat später einen Alkoholgehalt von ca. 65% bis 75%.

Die Rumherstellung variiert. So wird der Kuba Rum z. T. in gebrauchten alten Holzfässern mit Patina gelagert, um den Geschmack zu verändern. Bessere Qualität wird durch längere Lagerung erzielt, in modernen Zeiten auch in Edelstahlfässern. Je länger der Kuba Rum lagert, desto runder und reifer sein Geschmack.

Durch die längere Lagerung in dunklen Fässern, oft Eichenfässern, nimmt der Rum eine dunklere Farbe an, verliert dabei aber an Alkohol. Der braune Rum entsteht durch die Zugabe von braunem Zucker bzw. Karamellsirup.

Rum in der Karibik

Kuba Bar Urlaub 2016 Varadero Calle 62 Club Havanna

Rum wird nicht nur auf Kuba, sondern in der ganzen Karibik, Mittel- und Südamerika produziert, auch in anderen tropischen Klimazonen, z. B. Madagaskar, Mauritius etc.

Allerdings hat die Rumdestillation auf den karibischen Inseln, hier vor allem Jamaika und Kuba, eine lange Tradition, wurde von spanischen und englischen Seeleuten und später Farmern Ende des 15. Jahrhunderts/ Anfang des 16. Jahrhunderts in die neugegründeten Kolonien nach Mittel- und Südamerika bzw. auf die karibischen Inseln gebracht.

Die industrielle Herstellung des Rums begann Ende des 19. Jahrhunderts, fast gleichzeitig in Jamaika (Presto) und auf Kuba (Bacardi).

Kuba Rum im Urlaub

Es gibt inzwischen viele verschiedene Rumsorten, Rum-Verschnitte, Mischgetränke. Mit Zucker, Wasser und/oder verschiedenen frischen Säften und Früchten vermischt, mit Eiswürfeln gekühlt, wird der Klassiker zum „Rum-Punsch“, der nicht nur in den tropisch heißen karibischen Urlaubszielen gerne als „Sundowner“ oder als Cocktail zur „Happy-Hour“ getrunken wird.